Logo Schönau-Areal Wetzikon Schönau_Areal_Wetzikon_Kamin

Kulturhaus

Mit dem Kulturhaus findet das traditionelle Kulturschaffen auf dem Schönau-Areal – wie etwa die Wetziker camara.lit.obscura – endlich einen angemessenen Rahmen. Ein langjähriger Wunsch der Wetziker Künstler und Kulturinteressierten geht damit in Erfüllung. Trägerin wird die Stadt Wetzikon sein.

Das Kulturhaus wird in den alten Fabrikgebäuden im Turbinenhaus untergebracht. Es bietet auf über 380 Quadratmetern Fläche mit moderner Technik und Bühnen ausgestatteten Raum für ein vielfältiges kulturelles Angebot. Die Nähe zur Kulturfabrik ermöglicht die enge Vernetzung – die Kulturmeile für Stadt und Region entsteht.

» Mehr zur camara.lit.obscura

chapeau!wetzikon für camera.lit.obscura

Seit 2003 führt eine Gruppe unter dem Namen «camera.lit.obscura» Lesungen und Konzerte auf dem Schönau-Areal durch. Von der besonderen Atmosphäre im Atelier der Künstlerin Clea Bitzer sind Publikum und Autoren gleichermassen angetan. So tauchen in der «Ahnengalerie» denn auch bekannte Namen auf – von der Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller bis zu bekannten Schweizer Autoren wie Pedro Lenz, Arno Camenisch, Klaus Merz und Melinda Nadj Abonji. Die Stadt Wetzikon hat die Arbeit von camera.lit.obscura 2013 mit dem Kulturpreis chapeau!wetzikon 2013 ausgezeichnet.

Mehr zum Programm: www.obscura.ch