Logo Schönau-Areal Wetzikon Schönau_Areal_Wetzikon_Kamin

Standfester Riese

Rund 150 bis 200 Jahre alt ist die stattliche Hybridlinde – eine Kreuzung zwischen Winter- und Sommerlinde – im Park neben der Fabrikantenvilla auf der Schönau. Als stumme Zeugin hat sie Generationen von Textilarbeitern kommen und gehen sehen. Doch eine Zeitlang drohten die Tage des 1,7 Meter dicken Baumriesen gezählt zu sein. «Die Linde schien sich bedenklich in Richtung Hauptgebäude zu senken. Wir hatten Angst, sie aus Gründen der Sicherheit fällen zu müssen», erinnert sich Projektleiter Lukas Fehr. Auf Anraten des ortsansässigen Landschaftsarchitekten Marcel Fürer, der das denkmalpflegerische Gutachten für das Areal erstellte, wurde jedoch im Jahre 2012 eine Untersuchung angeordnet. Im Herbst 2012 machte sich der Baumpflegespezialist Thomas Hintze daran, die imposante Linde genauestens und mit viel Freude zu prüfen.

Bei der visuellen Begutachtung stellte Thomas Hintze einen Befall durch einen aggressiven, holzzersetzenden Baumpilz im Stammfussbereich fest. Nachfolgende Messungen zeigten zudem eine durch den Pilz verursachte Holzfäule. Um die aktuelle Stand- und Bruchsicherheit der Linde zu testen, beauftragte Thomas Hintze daher einen Baumstatiker, einen Zugversuch mit einem Seilzug vorzunehmen. Mit positivem Ergebnis: «Die alte Linde ist auch heute noch stabil genug, um einen Orkan der Windstärke 12 zu überstehen», freut sich Thomas Hintze. Um die Sicherheit der Arealbesucher noch mehr zu erhöhen und den Windwiderstand zu verkleinern, erhielt die Baumkrone 2013 Jahr einen partiellen, die Krone entlastenden Schnitt. Dynamische und starre Baumverankerungen sicherten zusätzlich die ausbruchgefährdeten Gabelungen. Zudem wird der Verlauf des Pilzbefalls und die Vitalität des Baumes regelmässig beobachtet. «Vermutlich überlebt uns dieser einzigartig schöne Baum alle», lächelt der engagierte Baumpfleger.

 

Thomas Hintze ist diplomierter Forstwart und Baumpflegespezialist mit eidgenössischem Fachausweis. Sein Unternehmen Robinia Baumpflege in Häuslenen setzt sich seit einigen Jahren für den Erhalt von Bäumen ein.

Zwischennutzung der leer stehenden historischen Räume

Auf dem Schönau-Areal werden leer stehende Büro- und Gewerbeflächen ab August 2014 durch Projekt Interim zwischengenutzt.

» News lesen

Wetz Sch 03 12 017